Schlösser der Variokoffer gleichschließen

Allgemeines:


Die originalen Variokoffer für die 1200er sind preislich zwar nicht gerade billig, aber dafür umso praktischer. Sie sitzen bombenfest und lassen sich bei Bedarf schnell „vergößern”. Um sich einen zusätzlichen Schlüssel am Bund zu ersparen lassen sich die Schlösser der Koffer in wenigen Minuten an den Zündschlüssel des Motorrades anpassen.



Werkzeug/Material:


  • Koffer mit Schlüsselsatz
  • Kreuzschraubendreher mittelgroß (oder Akkuschrauber mit entsprechendem Einsatz)
  • kleiner Schraubendreher flach (ein Taschenmesser oder Leatherman tuts auch)
  • Schlossplättchen der Größen 1-3 (gibt es beim BMW-Mechaniker meist gratis)
  • Zündschlüssel
  • Fettspray

Arbeitsschritte:


  • Koffer aufsperren, Schlüssel im Schloss belassen
  • die drei Halteschrauben (Bild 1) der Verschlussleiste lösen und die Leiste nach oben entfernen
  • Bild 2 zeigt die ausgebaute Leiste mit den Halteschrauben. Die mittlere Schraube ist kürzer (beim Einbau beachten).
  • den gelben Plastikring entfernen (dieser dient zur Verriegeliung des Tragegriffes und sperrt dadurch den Koffer ab
  • das Schloss wird mittels Sicherungsplättchen gehalten (Kreis Bild 4 ). Dieses kann mit der Klinge eines kleinen Schraubendrehers, einer Messerklinge o.ä. leicht hineingehebelt werden
  • jetzt kann der komplette Schließzylinder herausgezogen werden. Man erkennt, dass es auf zwei Seiten eingeschobene Plättchen gibt die alle bündig abschließen.
    Nur das 7. Plättchen steht etwas vor. Dieses ist das Sicherungsplättchen und bleibt bei den folgenden Arbeitsschritten unverändert! (Bild 6)
  • Der 6. Schlitz ist und bleibt leer!

Für den nächsten Schritt empfehle ich auf eine saubere Arbeitsfläche zu wechseln und ein weißes Blatt Papier unterzulegen!

  • Den Schlüssel vorsichtig abziehen (die Plättchen werden nun nicht mehr gehalten) und den Zündschlüssel einführen.
  • Man sieht, dass einige Plättchen nicht bündig abschließen. Die Position der Plättchen auf einer Seite merken. Schlüssel wieder abziehen und diese Plättchen austauschen. Dabei darauf achten, dass die kleine Feder nicht herausfällt und verloren geht (Bild 7).
    Wenn die Plättchen auf einer Seite bündig sind kommt die andere Seite dran.
  • Bild 8 zeigt ein ausgebautes Plättchen samt Feder.
  • Zum Schluss wird das gesamte Schloss mit Fettspray eingefettet.
  • Zum Einbau das Schloss in die richtige Position bringen und einschieben. Das Sicherungsplättchen rastet von selbst ein.
  • Den gelben Verriegelungsring aufsetzen, die Leiste einsetzen und mit den drei Schrauben fixieren.
    Achtung: Die Schrauben nur handfest anziehen (BMW empfiehlt 1,5 Nm) um ein Ausleiern der Plastikgewinde zu vermeiden.

Beim zweiten Schloss geht es dann schneller, da du dir natürlich gemerkt (besser noch notiert) hast, welches Plättchen durch ein anderes ersetzt wurde ;-)

Hier die Bilder zum Text (Anklicken zum Vergrößern)
Varioschloss1 Varioschloss2 Varioschloss3Varioschloss4
Varioschloss5 Varioschloss6 Varioschloss7 Varioschloss8


Seitenanfang