Freizeit mit der 1100GS

Allgemeines

Wenn es das Wetter zulässt liege ich gerne bei der Dechant-Lacke. Da muss natürlich immer ein Liegestuhl mit dabei sein (denn wenn ich auf dem Boden liegen würde, müsste mich die Rettung heimbringen). Auch eine schattenspendende Strandmuschel, in welcher das ganze Zeug verstaut wird, ist immer mit von der Partie.

Auf der AT habe ich alles raufgebunden, was bei der Q durch das andere Heck nicht mehr ganz so einfach geht. Also musste eine geeignete Transportmöglichkeit her. Diese sollte genügend Platz für Liegestuhl, Handtuch und Strandmuschel bieten. Also habe ich mir eine entsprechende Halterung gebaut - und das ging so:

Werkzeug/Material

  • 2x1 m Winkelprofile - 35,5 mm, 2,4 mm dick (ArtNr: 255748)
  • 4 Stk Kofferecken - Alu, 35,5 mm, 2 mm dick (ArtNr: 304026)
  • 4 Stk Winkel - 4x4 cm lang, 2 cm breit, 1mm dick
  • 8 Stk Trägerprofil - 29,5 mm breit, 2,1 mm dick, 1000 mm lang (ArtNr: 272004)
  • 2 Stk Haken - 15 mm breit, 8 cm lang, 4 mm dick
  • eine Menge Schrauben - 20 mm lang, Senkkopf mit Schlitz, 4 mm Ø
  • dazupassende Muttern
  • Schraubenkleber (mittel)fest
  • 4 mm Stahlbohrer
  • Bohrmaschine (Standbohrer oder mit Bohrständer)
  • (elektrische) Metallsäge
  • Schnellspannschraubzwinge
  • Feilensatz


Alle benötigten Alu-Materialien sind von Alfer. Du findest sie in jedem gut sortierten Baumarkt.


Arbeitsschritte

  • Zuerst einmal wurden alle benötigten Stücke aus den diversen Profilleisten gesägt und diese entgratet.
  • Dann mussten die Löcher für die Schrauben gebohrt werden,
  • ehe die Teile verschraubt werden konnten.
    Beim Schrauben habe ich die Schrauben von innen nach außen gesteckt, um eine Beschädigung des Liegestuhles zu vermeiden. Ich habe alle Muttern mit Schraubenkleber gesichert und überstehende Gewinde abgesägt.
  • Zum Schluss wurden die beiden Haken befestigt (jeweils mit drei Schrauben), mit denen das Gestell am Gepäckträger eingehängt wird.
  • Ursprünglich wurde der Liegestuhlhalter für den originalen BMW-Gepäcksträger gefertigt. Als dieser gegen einen Givi-Träger getauscht wurde, der etwas tiefer sitzt, musste eine Erhöhung gebastelt werden:
    aus einem Aluprofil habe ich - mit der Laubsäge! - eine Aussparung gesägt. Bild 1
  • Diese wurde über den abgeschraubten Haltewulst gegeben (dadurch kann die Leiste nicht mehr nach vorne oder hinten rutschen). Dann noch zwei passende Aussparungen um die Haken des Tragegestells einhängen zu können. Befestigt wurde alles mit Schlauchklemmen (diese habe ich noch mit Isolierband umwickelt) und Kabelbinder, wie Bild 2 zeigt
    Hält bombenfest und das Gestell muss nur noch eingehängt werden Bild 3 (da ich oben noch meine Strandmuschel drauflege, gebe ich einen Spanngummi herum).

 

Hier nun die Bilder, die im Text genannt werden (ein Klick auf das Bild vergrößert es):
Liegestuhl1 Liegestuhl2 Liegestuhl3
Bild 1 Bild 2 Bild 3

Seitenanfang