Sicher ist sicher

Warum ein zusätzliches Schloss?

Nun ja, wenn man sein Motorrad mit viel Engagement, und manchmal auch hohen Kosten, an seine Bedürfnisse und seinen Geschmack angepasst hat, möchte man natürlich nicht, dass es abhanden kommt. Und die normale Lenkersperre stellt ja für lange Finger nicht wirklich ein Problem dar.
Also verwenden wir zusätzlich ein Bremsscheibenschloss (wir finden, es muss nicht unbedingt eines mit Alarmanlage und sonstigem Schnick-Schnack sein).


Gefahren eines Bremsscheibenschlosses

So ein Schloss hängt halt doch weit unten und somit nicht unmittelbar im Blickfeld. Da kann es schon einmal (mir sogar zweimal!) passieren, dass es vergessen wird. Na ja, das macht sich dann vor dem Kino beim Blitzstart nicht wirklich gut (Gott sei Dank kam es dabei zu keinen gröberen Beschädigungen am Motorrad).


Sicherheit im Eigenbau

Um einerseits die Sicherheit des Schlosses zu haben und andererseits Stürze beim Start zu vermeiden haben wir eine kleine Erinnerungshilfe eingebaut. Dazu wird nur das Kabel eines ausgedienten Telefons benötigt (und ein Stück rostfreien Blumendrahtes).
Und so wird´s gemacht:

  • Die Stecker am Kabel an beiden Enden abzwicken
  • eine große Schlaufe bilden (diese muss sich locker um den Gasgriff, den Bremshebel und ev. auch einen Protektor schieben lassen) und diese nach dem Verknoten zusätzlich mit Draht sichern (Bild 1).
  • Eine kleinere Schlaufe bilden und das Bremsscheibenschloss einfädeln (Bild 2).
  • Das Schloss kann nun wie üblich an der Bremsscheibe befestigt werden (Bild 3).


Bremsscheibenschloss1 Bremsscheibenschloss2 Bremsscheibenschloss
Bild 1 Bild 2 Bild 3